Direkt zum Inhalt

Tatort: Trafik

18.05.2010

Ab sofort kommt dem Thema „Sicherheit“ ein bevorzugter Platz im Rahmen der Neutrafikantenschulungen und auch der Trafikantenstammtischtreffen in Niederösterreich zu

Wo man nicht zuletzt auf das Durchspielen einer für das Leben und die materiellen Werte bedrohlichen Situation setzt, die sich oft allein schon durch ein paar ganz primitive Vorkehrungen im voraus vermeiden läßt, denn: Ein potenzieller Täter wird vorerst auskundschaften, wo er es leicht oder schwer hat an Beute zu kommen, und sich für den leichten Weg entscheiden. Weshalb dem Signalisieren von Hürden, die einem verbrecherischen Handeln im Wege stehen, besondere Bedeutung zukommt, will die niederösterreichische Landesgremialobfrau und BGO-Stellvertreterin, Komm.

Rat Gabriele Karanz, die Sicherheit vom Randthema, das erst wichtig wird, wenn etwas passiert ist, in das Zentrum rücken. Darüber hinaus ist die Berufsvertretung nicht nur erster Ansprechpartner in punkto Sicherheitsfragen, sondern auch für Hilfsmaßnahmen für den Fall des Überfalls. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Mai-Ausgabe der Österreichischen Trafikantenzeitung.

 

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
19.09.2019

Das Produktangebot der Trafiken verändert sich in rasendem Tempo. Doch wie viele Trafikanten bauen dafür auch um?

Meldungen
14.08.2019

Ein Kollege fordert, eine höhere Handelsspanne einzuklagen. Doch wie geht es eigentlich den Trafikanten?

Meldungen
17.06.2019

Zahlt sich ein Bankomat auch für eine kleine Trafik aus? Ja, meint ein Trafikant. 

Meldungen
20.02.2019

Monopolchef Hannes Hofer und Bundesgremialobmann Josef Prirschl präsentierten am 20. Februar die Zahlen des Vorjahres.

Produkte
10.12.2018

Kunden, die sich ihr Bargeld in der Trafik holen, statt mit bargeldloser Zahlung Unkosten zu verursachen – dieser Wunsch ging nun in Erfüllung.

Werbung