Direkt zum Inhalt

Tatort: Trafik

18.05.2010

Ab sofort kommt dem Thema „Sicherheit“ ein bevorzugter Platz im Rahmen der Neutrafikantenschulungen und auch der Trafikantenstammtischtreffen in Niederösterreich zu

Wo man nicht zuletzt auf das Durchspielen einer für das Leben und die materiellen Werte bedrohlichen Situation setzt, die sich oft allein schon durch ein paar ganz primitive Vorkehrungen im voraus vermeiden läßt, denn: Ein potenzieller Täter wird vorerst auskundschaften, wo er es leicht oder schwer hat an Beute zu kommen, und sich für den leichten Weg entscheiden. Weshalb dem Signalisieren von Hürden, die einem verbrecherischen Handeln im Wege stehen, besondere Bedeutung zukommt, will die niederösterreichische Landesgremialobfrau und BGO-Stellvertreterin, Komm.

Rat Gabriele Karanz, die Sicherheit vom Randthema, das erst wichtig wird, wenn etwas passiert ist, in das Zentrum rücken. Darüber hinaus ist die Berufsvertretung nicht nur erster Ansprechpartner in punkto Sicherheitsfragen, sondern auch für Hilfsmaßnahmen für den Fall des Überfalls. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Mai-Ausgabe der Österreichischen Trafikantenzeitung.

 

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
18.06.2018

Welche Richtung ist einzuschlagen, wenn das Tabakfachgeschäft langfristig lebensfähig bleiben soll?

Bis Mai 2018 sollen gute Rahmenverträge mit Kaffeeanbietern für die Trafikanten abgeschlossen und das Heissgetränk freigegeben sein.
Meldungen
20.02.2018

Das Thema geistert schon länger durch die Branche. Nun haben MVG und WKO die Marschrichtung für die baldige Umsetzung im Detail dargelegt.

In fast 90 Prozent aller Trafiken darf geraucht werden. Wer das Rauchen im Geschäft verbietet hat zu 60 Prozent persönliche Gründe dafür.
Meldungen
18.10.2017

Diese Frage löste eine veritable Rekordteilnahme aus: 500 Antworten und 142 Kommentare zeigen, wie emotionsbeladen das Thema auch branchenintern ist.

Landesobmann Pichler und sein Vize Wolfgang Streißnig am Rednerpult.
Meldungen
19.10.2016

Am 16. Oktober fand in Pörtschach der Kärntner Trafikantentag statt - wir waren für Sie vor Ort.

Noch hat jeder Trafikant die Freiheit, die Packungen nach Belieben zu verhüllen, auf den Kopf zu stellen oder flach ins Regal zu legen.
Meldungen
19.10.2016

Dem Auftritt eines Mitarbeiters des Gesundheitsministeriums auf der Messe folgend könnte man meinen, dass die Warenpräsentation im Tabakfachgeschäft schon heute gesetzlich eingeschränkt sei. ...

Werbung