Direkt zum Inhalt
Das Orange des Logos findet sich nun auch prominent an der Fassade von tobaccoland.

tob-Zentrale strahlt nun in Orange

07.01.2015

Die umfassende Umstrukturierung und Neuaufstellung des Großhändlers spiegelt sich nun auch in der neu gestalteten Fassade wider.

In den vergangenen zwei Jahren hatte der dienstälteste Tabakgrossist eine weitreichende Umstrukturierung mit einer Neugestaltung des Vertriebs hinter sich gebracht. Gleichzeitig arbeitet man laufend an Serviceverbesserungen und zeitgemäßen Erweiterungen des Sortiments (z. B. E-Zigaretten).

Nun hat man in der Paltaufgasse auch optische Signale gesetzt: An Stelle des unscheinbaren Braun leuchtet die tobaccoland-Unternehmenszentrale nun in extrovertiertem Orange ins Stadtbild. Geschäftsführer Mag. Manfred Knapp meint dazu: "Wir sind gut aufgestellt und zukunftsorientert unterwegs - und das darf man uns auch gerne ansehen."

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
24.03.2020

JTI hatte als erstes Unternehmen die geplanten Preiserhöhungen kommuniziert und wäre über das Portfolio um 20 Cent gegangen. Nun wurde die Tabaksteuer neu auf den Herbst verschoben und die ...

Tabakmonopol-Chef Hannes Hofer wechselt derzeit zwischen MVG-Büro und home-office.
Meldungen
23.03.2020

Die Trafikantenzeitung hat bei MVG-Geschäftsführer Hannes Hofer nachgefragt, wie es den Trafikanten mit den neuen Regelungen zur COVID19-Situation geht, wie die Kundenfrequenz beurteilt wird und ...

Die Parlamentarier haben die Erhöhung der Tabaksteuer und damit auch die höheren Zigarettenpreise kurzfristig in den Oktober dieses Jahres verschoben.
Meldungen
20.03.2020

Das österreichische Parlament hat das aktuelle Tabaksteuermodell vom 1. April auf den 1. Oktober 2020 verschoben. Die bereits verkündeten Preiserhöhungen für Zigaretten und andere Tabakprodukte ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Werbung