Direkt zum Inhalt
Der Abholmarkt in Wien war der letzte seiner Art bei tobaccoland - nun wird auch er geschlossen.

Tobaccoland schließt Cash & Carry-Shop

07.05.2019

Der dienstälteste Großhändler wird seinen Cash & Carry-Shop am Firmensitz in der Wiener Paltaufgasse Mitte Mai schließen.

Schon in den letzten Jahren wurde die persönliche Abholmöglichkeit im Zuge der Digitalisierung von Bestellvorgängen von den lokalen Trafikanten immer weniger genutzt. Die neuen EU-Regelungen betreffend „Track&Trace“ würden nun weitreichende Umstellungen erfordern, deren enorm hoher Aufwand angesichts der zurückgehenden Frequenz im Shop keinesfalls zu rechtfertigen wäre.

Darum wird am Freitag, 17. Mai 2019, der letzte Öffnungstag des C&C-Shops sein.

Tobaccoland verweist auf die bequeme digitale Bestellmöglichkeit im Webshop unter www.tobaccoland.at, die sich täglich bei tausenden Trafikanten bewährt.

Auf den Personalstand hat die Schließung keine Auswirkung, die Mitarbeiter werden im Unternehmen an anderer Stelle eingesetzt.

Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
16.10.2019

Ende Oktober bringt JTI Austria das tabakfreie Nikotinprodukt Nordic Spirit aus seiner eigenen Snus-Fabrik in Schweden auf den Markt. 

Produkte
14.08.2019

In der beliebten Skruf-Familie freut sich Imperial, ein weiteres Mitglied vorstellen zu dürfen. 

Produkte
14.08.2019

Die Marke ­Davidoff verkörpert Eleganz, Luxus und extravaganten Stil. Manchen Kunden ist sie deshalb aber auch zu "abgehoben".

Meldungen
27.05.2019

Die Marke des US-Marktführers wird ab Juni 2019 auch in Österreich vertrieben - exklusiv über Trafiken.

Produkte
21.05.2019

Beim „What’s your mission?“-Gewinnspiel haben Konsumenten der Benson & Hedges Black, ­Silver und White von 3. Juni bis 3. August 2019 die Chance, eines von drei attraktiven Packages zu ...

Werbung