Direkt zum Inhalt

Totales Rauchverbot in Lokalen ab Mai 2018

01.07.2015

Mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP und Grünen im Gesundheitsausschuss wurde gestern, 30. Juni, das künftige Rauchverbot in der Gastronomie beschlossen.

Ab 1. Mai 2018 gilt ein absolutes Rauchverbot für Lokale, Zeltfeste, Vereine, ...

Das Totalverbot soll mit 1. Mai 2018 in Kraft treten und umfasst nicht nur klassische Tabakprodukte, sondern auch Shishas und E-Zigaretten. Zur Anwendung kommt das Rauchverbot an allen öffentlichen Orten, wo Speisen und Getränke hergestellt, verarbeitet, verabreicht oder konsumiert werden. Es gilt nicht nur in Lokalen, sondern auch bei Festen, in Festzelten, Mehrzweckräumlichkeiten und sogar auf Freiflächen, in denen Kinder und Jugendliche beaufsichtigt werden. In privaten Vereinen (z. B. Cigarrenclubs) kommt das Rauchverbot nur zur Anwendung, wenn die Vereinstätigkeit im Beisein von Kindern und Jugendlichen ausgeübt wird.
Ausnahmen sind lediglich für Hotels und andere Beherbergungsbetriebe angedacht, „da die Verweildauer der Gäste auch mehrere Tage oder Wochen betragen kann“ – sie dürfen streng abgegrenzte Raucherräume einrichten. Damit sind Verfassungsklagen der Gastronomie fast vorprogrammiert; schließlich ergibt sich damit eine Ungleichbehandlung von Gasthäusern gegenüber Hotels mit angeschlossenen Restaurants.

Strafen & Prämien
Bei Verstößen gegen das Gesetz drohen den Wirten Strafen bis zu 2.000 Euro, von den Rauchern selbst werden bis zu 100 Euro kassiert.
Gastronomen, welche hingegen schon vor dem 1. Juli 2016 auf reinen Nichtraucherbetrieb umstellen, sollen mit einer steuerlichen Prämie in Höhe von 30 Prozent der getätigten Umbauinvestitionen belohnt werden.

Quelle: Parlament

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Entscheidung des VwGh, dass Trafiken als Konzessionen ausgeschrieben werden müssen, hat großes Sprengpotenzial und schafft eine Menge Unsicherheiten. Die Trafikvergabe der MVG muss nun so organisiert werden, dass sie laut Tabakmonopolgesetz, aber unter Respektierung des Bundesvergabegesetzes für Konzessionen erfolgt.
Meldungen
20.09.2021

Mit dem Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes wird sich in der Ausschreibung und Vergabe von Trafiken vieles ändern müssen. Wir fassen das komplexe Thema zusammen.

Für den Großteil der Befragten hat das Vergabemoratorium keine Auswirkungen.
Meldungen
20.09.2021

Angesichts des Vergabestillstands von Tabakfachgeschäften wollten wir diesmal wissen, wie viele Kollegen davon direkt betroffen sind.

Eine Videoüberwachung mit richtig platzierten Kameras liefert Bilder von Räubern, Automaten-Vandalen, Trickbetrügern aber auch diebischen Angestellten für die Beweissicherung.
Meldungen
17.09.2021

Welche Sicherheitssysteme sind Mindeststandard und was ist optional?  Was kostet eine zeitgemäße Anlage? Die folgende Übersicht basiert auf einem Interview mit Tom Urbanek von Taurus ...

v. l. n. r. Mag. Niklas Salm-Reifferscheidt (Vizekommandant, Malteser), Mag. Manuel Weinberger (Generalsekretär, Malteser), Linas Libikas (General Manager, JTI Austria), RA (D) Ralf-Wolfgang Lothert, MBA (Mitglied der Geschäftsleitung & Head of Corporate Affairs & Communication, JTI Austria), Mag. Richard Wittek-Saltzberg (Kommandant, Malteser)
Meldungen
17.09.2021

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe im St. Johanns Club am 16. September 2021 verlieh der Malteser Hospitaldienst Austria (MHDA) die Verdienstmedaille in Gold für das jahrelange Engagement von ...

Meldungen
03.09.2021

von 6. bis 24. September gibt es beim Schaufensterwettbewerb 2021 der MVG zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen. Wir fassen die wichtigsten Infos und Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme ...

Werbung