Direkt zum Inhalt
Nein, Trafiken werden nicht Casinos oder Peepshows gleichgestellt!

Trafik-Eintritt unter 18 verboten?

18.11.2015

Ein Artikel der Wiener Zeitung vom 5. November hatte für Verunsicherung gesorgt: Laut künftigem Wiener Wettgesetz sei Personen unter 18 Jahren der Zutritt zu Räumen mit Wettterminals verboten - und dies gelte auch für Trafiken.

Certbet-Chef Robert Grabovszki sieht nach derzeitigem Stand des Entwurfes ein paar Änderungen: „Doch die betreffen vor allem die Wettbüros. Auch die künftige Definition der Schließzeiten zwischen Mitternacht und 6 Uhr kann den Trafikanten eher nützen, hat aber keine Auswirkungen auf das Geschäft in der Trafik.“
Bundesgremialobmann Josef Prirschl sieht die Wiener Trafiken nicht gefährdet: „Wenn man sich den genauen Wortlaut des Entwurfs ansieht, betrifft uns das nicht. Und Livewetten sind uns monopolrechtlich ja ohnehin verboten.“ Aus der Branche kommt also Entwarnung.   mh, Wr. Zeitung

Der vollständige Artikel ist ab 20. November in der aktuellen Ausgabe der Trafikantenzeitung nachzulesen.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
20.06.2018

Von dieser limitierten Double Corona schaffen es nur 100 Kistchen nach Österreich.

Meldungen
18.06.2018

Welche Richtung ist einzuschlagen, wenn das Tabakfachgeschäft langfristig lebensfähig bleiben soll?

"Natürlich können die Lotterien binnen 6 Monaten Verträge kündigen. Aber wir können auch bei der MVG am Nebenartikelkatalog drehen lassen ..." relativiert Andreas Schiefer die Macht der Lotterien.
Meldungen
18.06.2018

... gibt es von den beiden Lottobeauftragten des Bundes­gremiums. Wir haben Ursula Steurer und Andreas ­Schiefer nach Details und den Gründen der Ablehnung gefragt.

Produkte
18.06.2018

Zu den bekannten Familienmitglieder Red, Blue und Black (nur als 100er) gesellt sich mit der Capsule die erste Klickvariante der King. 

Produkte
18.06.2018

Freunde der Braunware dürfen sich über eine Erweiterung des Feuerzeugangebotes freuen.

Werbung