Direkt zum Inhalt

Umfrage: Fragen die Kunden nach Preiserhöhungen?

10.12.2019

Nach dem saftigen 30-Cent-Plus im Vorjahr sind die Preise heuer gleich geblieben. Was denken die rauchenden Kunden?

Die von den 339 Teilnehmern unserer Umfrage abgegebene Antworten zeigen, dass fast die Hälfte der Raucher wiederholt fragt, wann denn die nächste Preis­erhöhung bei Zigaretten komme. Eine größere Zahl, nämlich 56 Prozent, fragt schon gar nicht mehr. Entweder, weil sie zu jenen Konsumenten gehören, die sich immer im Nachhinein über höhere Preise ärgern. Oder, weil sie schon bald mit gar keiner Erhöhung mehr rechnen.

Die Mehrheit der 70 Kommentare bringt das Unverständnis zum Ausdruck, weshalb die jährliche Preisanhebung um 20 Cent als vom Kunden gelernter Automatismus in ­diesem Jahr ausgeblieben ist. Gerade ohne vorhergehende Steuererhöhung hätten sich Hersteller und Trafikanten das Mehr teilen können.
Froh über den gleichbleibenden Zigarettenpreis ist nur eine Gruppe: Jene Trafikanten, die in Grenznähe zu Ländern mit billigeren Rauchwaren jede heimische Preiserhöhung als Abwanderungsbewegung über die Grenze erleben ...

Werbung

Weiterführende Themen

Die Preise bei beiden Großhändlern steigen, je günstiger der Verkaufspreis, desto sicherer ist aber auch eine Preiserhöhung um nur 10 Cent.
Meldungen
22.09.2020

Nach der Veröffentlichung neuer Preise der Anbieter JTI, PMA und BAT folgen weitere Hersteller und Großhändler.

Die Standardpackungen der Luckies machen den Preisschritt von 5,00 auf 5,20 Euro.
Meldungen
21.09.2020

British American Tobacco erhöht die Zigarettenpreise seiner Marken Lucky Strike, Pall Mall, Parisienne und Vogue um jeweils 20 Cent an. HB Classic Blend steigt als einzige sogar um 30 Cent.

Meldungen
14.09.2020

Der Marktführer sowie die Nr. 2 bewegen sich mit 1. Oktober preislich nach oben – und man darf hoffen, dass der Rest der Industrien folgen wird. 

Meldungen
14.09.2020

Jeder würde gerne mehr verdienen – doch das Problembewusstsein der Trafikanten nimmt ebenfalls zu.

Meldungen
18.08.2020

Covid-19 veränderte auch die Trafiklandschaft. Dauerhaft oder sind wir jetzt wieder auf dem vorherigen Stand?

Werbung