Direkt zum Inhalt
Der erste große Optimismus ist vorüber - nun entwickelt sich das Geschäft rund um die E-Zigarette recht uneinheitlich

Umfrage: Wie entwickelt sich das Dampfgeschäft?

21.03.2017

Dank Versandhandelsverbot und damit einhergehender Marktbereinigung müsste das Geschäft rund um E-Zigaretten eigentlich besser als je zuvor laufen. Wir haben nach der Realität in der Trafik gefragt.

In knapp zwei Tagen sind 170 Antworten auf unsere Umfrage eingelangt. Auffällig ist dabei, wie uneinheitlich die Antworten ausfallen: Mehr als die Hälfte beklagt einen allgemein schlechteren Geschäftsgang, 22 Prozent sehen zumindest bei den Liquids Umsatzzuwächse. Weitere 23 Prozent der Befragten freuen sich über ein an allen Fronten wachsendes Dampfer­geschäft bis hin zur Verdreifachung der einschlägigen Umsätze innerhalb eines Jahres.
Abgesehen von Standortunterschieden dürfte sich wiederholen, was in anderen spezialisierten Bereichen wie Longfillern, Pfeife und Shisha zu beobachten ist: Nur wer die Entwicklung mitmacht, eigene Beratungskompetenz aufbaut und sich für die Zielgruppe ausreichend Zeit nimmt, darf sich auch über wachsende Umsätze freuen. Eine „automatische Goldgrube“ sind – wenig überraschend – auch E-Zigaretten und Liquids nicht.

Autor/in:
Matthias Hauptmann
Werbung

Weiterführende Themen

Zwei Drittel aller Befragten drucken jetzt schon aus.
Meldungen
16.02.2016

Seit Jahresbeginn sind Unternehmer mit nennenswerten Barumsätzen zur Ausfolgung eindeutiger Zahlungsbelege verpflichtet. Wir haben uns angesehen, wie die Trafiken das Thema aktuell handhaben.

Was lässt Raucher zur E-Zigarette greifen? Und welche Faktoren sind ihnen dann wichtig?
Meldungen
18.01.2016

Der junge E-Zigaretten-Anbieter Von Erl hat gemeinsam mit der Uni Innsbruck 541 Dampfer und Raucher nach ihren Gründen für den Umstieg sowie ihren Prioritäten befragt.

Meldungen
19.12.2013

Wie schon im Vorjahr beeilte man sich auch heuer in Brüssel, der Tabakbranche und den Rauchern ein zweifelhaftes vorweihnachtliches Geschenk zu machen: Das drei-Parteien-Verfahren nach den ...

Ploom: das klar designte Gerät und seine bunten Tabak-Pods
Produkte
29.05.2013

Es gibt herkömmliche Zigaretten und E-Zigaretten, die eine Flüssigkeit verdampfen. Und dann gibt es Ploom, das Elemente beider Produkte in sich vereint und doch etwas völlig anderes ist. Seit 2. ...

Eine Regelungskompetenz der EU-Kommission für E-Zigaretten lässt sich aus der geltenden Rechtslage nicht ableiten
Meldungen
02.05.2013

Der deutsche Verwaltungsjurist Prof. Dr. Holger Schwemer hat sich die Aufnahme der E-Zigaretten und -Liquids in die geplante EU-Richtlinie genauer angesehen – und entdeckt auch in diesem Bereich ...

Werbung