Direkt zum Inhalt
Der erste große Optimismus ist vorüber - nun entwickelt sich das Geschäft rund um die E-Zigarette recht uneinheitlich

Umfrage: Wie entwickelt sich das Dampfgeschäft?

21.03.2017

Dank Versandhandelsverbot und damit einhergehender Marktbereinigung müsste das Geschäft rund um E-Zigaretten eigentlich besser als je zuvor laufen. Wir haben nach der Realität in der Trafik gefragt.

In knapp zwei Tagen sind 170 Antworten auf unsere Umfrage eingelangt. Auffällig ist dabei, wie uneinheitlich die Antworten ausfallen: Mehr als die Hälfte beklagt einen allgemein schlechteren Geschäftsgang, 22 Prozent sehen zumindest bei den Liquids Umsatzzuwächse. Weitere 23 Prozent der Befragten freuen sich über ein an allen Fronten wachsendes Dampfer­geschäft bis hin zur Verdreifachung der einschlägigen Umsätze innerhalb eines Jahres.
Abgesehen von Standortunterschieden dürfte sich wiederholen, was in anderen spezialisierten Bereichen wie Longfillern, Pfeife und Shisha zu beobachten ist: Nur wer die Entwicklung mitmacht, eigene Beratungskompetenz aufbaut und sich für die Zielgruppe ausreichend Zeit nimmt, darf sich auch über wachsende Umsätze freuen. Eine „automatische Goldgrube“ sind – wenig überraschend – auch E-Zigaretten und Liquids nicht.

Autor/in:
Matthias Hauptmann
Werbung

Weiterführende Themen

Der dritte Mitarbeiter des Infostands ist gerade mit einem Kunden zum Probedampfen vor der Türe ...
Meldungen
16.01.2020

Die Krankheits- und Todesfälle aufgrund von gepantschten THC-Liquids mit Vitamin E-Acetat haben vor große Verunsicherung unter potenziellen und teils auch bestehenden Dampfkunden gesorgt. BAT ...

Produkte
10.12.2019

Der Hersteller aus ­Berlin steht für hochqualitative Produkte mit 100 % natürlichen Pflanzen­aromen und Terpenen und ist nun bei Moosmayr zu bestellen.

Juul-Unternehmenssprecher Tobias Gerlach: „Die Medien werfen undifferenziert die USA, uns als  dortigen Marktführer sowie die Lungenkrankheiten und Todesfälle zusammen. Diese Art der Berichterstattung ist nicht aufklärend, sondern verunsichernd. Und darunter leidet der Markt für E-Zigaretten auf der ganzen Welt.“
Meldungen
16.10.2019

... meint Juul Labs-Unternehmenssprecher Tobias Gerlach im Gespräch über die Marktfolgen der US-Lungenerkrankungen und Todesfälle unter meist jungen Dampfern.

Meldungen
16.10.2019

In den allermeisten Trafiken finden sich zumindest Liquids. Aber wie läuft es derzeit mit den E-Zigaretten?

Produkte
19.09.2019

Mit den Liquids ­„Heisenberg“ und „Pinkman“ mischte das Unternehmen Vampire Vape aus England die Dampferszene richtig auf. 

Werbung