Direkt zum Inhalt

Umfrage: Wie läuft das Dampfgeschäft?

16.10.2019

In den allermeisten Trafiken finden sich zumindest Liquids. Aber wie läuft es derzeit mit den E-Zigaretten?

Von den 326 Teilnehmern unserer Umfrage berichtet mehr als die Hälfte von einem wahren Nachfrageeinbruch, ein starkes Viertel ist so weit zufrieden, das Wachstum des Sektors verringert sich jedoch bereits spürbar. Nur bei mageren sieben Prozent läuft das Business mit E-Zigaretten und Liquids immer besser, doch acht Prozent führen gar keine Dampferwaren.
Die am häufigsten in den Kommentaren genannte Ursache für den Nachfrageeinbruch sehen viele Trafikanten in verunsicherten Konsumenten, die sich aufgrund der Medienberichte über teils tödlich verlaufende mysteriöse Lungenerkrankungen in den USA vom Dampfen abwenden. 
Eine offenbar zunehmende Zahl von Trafikanten ist auch von der ständig wachsenden Komplexität des Geschäfts mit der E-Zigarette überfordert: Ständig neue Geräte und Liquid-Serien, dazu die Bevorratung der wichtigsten Ersatzteile wie Coils – die dann wieder nicht in die neueste Modellgeneration passen und zu Ladenhütern werden – sorgen teils für einen völligen Rückzug aus dem Dampferbusiness. Andere Kollegen wiederum wenden sich dankbar den Pod-Systemen zu: Die sind einfach weniger komplex.

 

Die vollständige Umfrage finden Sie ab 18. Oktober in der druckfrischen Trafikantenzeitung.

Werbung

Weiterführende Themen

Das Schreckensbild, welches die Nikotingegner von der E-Zigarette beschwören: Jugendliche probieren das Dampfen aus und landen automatisch bei den krebserregenden klassischen Zigaretten. Auch wenn es nicht stimmt: Behaupten kann man es ja mal und mit vielen Wiederholungen wird’s vielleicht doch wahr ...
Meldungen
09.11.2020

Eine neue Studie entkräftet den Mythos, dass jugendliche und erwachsene Nichtraucher über das Dampfen zum Rauchen verführt werden.

Für mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer sind Nikotinlutschsäckchen DAS Boomprodukt des Jahres.
Meldungen
09.11.2020

Wir wollten diesmal wissen, welche Produkte mit Nikotin im Laufe dieses Jahres am stärksten zugelegt haben.

Chemische Untersuchungsämter in Deutschland nahmen zahlreiche Hanfliquids genau unter die Lupe.
Meldungen
12.10.2020

Nach den US-Todesfällen unter Dampfern testete das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) Liquids auf dem deutschen Markt auf die in den USA gefundenen gefährlichen Substanzen.

65 Prozent unserer Umfrageteilnehmer bemerken deutliche Änderungen im Kaufverhalten ihrer Kunden.
Meldungen
12.10.2020

Diesmal wollten wir wissen, ob und wie sich Zukunfts- und Jobängste auf den Verkauf in der Trafik auswirken. Das Resultat: Bei vielen Kunden sitzt das "Spielgeld" nicht mehr so locker.

Meldungen
14.09.2020

Jeder würde gerne mehr verdienen – doch das Problembewusstsein der Trafikanten nimmt ebenfalls zu.

Werbung