Direkt zum Inhalt

Umfrage: Wie lief Tabak am Jahresende ’19?

18.02.2020

Zahlreiche Faktoren und das Rauchverbot in Lokalen machen das Geschäft schwieriger – mit welchen Folgen?  

308 Teilnehmer hatten unsere Umfrage beantwortet, 151 von ihnen gaben auch einen Kommentar ab – das Thema brennt offenkundig unter den Nägeln. Das Ergebnis ist wenig überraschend und in seiner klaren Tendenz erschreckend: 71 Prozent berichten von schwachen Monaten November und Dezember, bei 15 % lief dieser Zeitraum unverändert, bei mageren neun Prozent besser als im Vorjahr. Jeder 20. Teilnehmer berichtete von einem schwachen November, dafür aber einem guten Schlussmonat.

Die wahre Problematik der Branche ist aber aus den zahlreichen Kommentaren herauszulesen: Nach einem Jahr ohne Tabaksteuer- und Preiserhöhung, dafür aber zusätzlichen Kosten dank Automatenumstellung sowie Verlusten durch die Erhöhung des Mindestalters auf 18 Jahre und das Gastro-Rauchverbot fühlt sich die Mehrheit der Trafikanten zumindest von der Politik vergessen und im Stich gelassen.

 

Die vollständige Umfrage samt wichtigsten Kommentaren können Sie ab 22. Februar in der druckfrischen Printausgabe der Trafikantenzeitung nachlesen.

Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
16.06.2020

Gibt es nach Kurzarbeit und Shutdown anderer Branchen längerfristige Auswirkungen auf den Personalstand der Trafiken?

Meldungen
12.05.2020

Jüngste Entwicklungen machen die Möglichkeit des Verkaufs von Hanf-/Cannabis-/CBD-Produkten wahrscheinlicher. Doch wollen die Trafikanten sie auch anbieten?

Dieses EInkaufszentrum ist nicht kurz vor dem Auf- oder knapp nach dem Zusperren – es ist ­offen. Bei 80–90 Prozent geschlossener Geschäfte ist es auch für die offenen Geschäftslokale kein Kundenmagnet ...
Meldungen
14.04.2020

Trafiken an Verkehrsknotenpunkten, in Einkaufszentren sowie Tourismus-Hochburgen waren traditionell die Cash-cows der Branche. Nun sind sie teils am härtesten von der Krise betroffen.

Meldungen
14.04.2020

Diesmal wollten wir wissen, ob und wie lange Ihr Geschäft geöffnet ist – oder warum Sie zugesperrt haben.

Meldungen
16.03.2020

Das Gastro-Rauchverbot killt das Geschäftsmodell der Shisha-Bars – mit welchen Folgen in der Trafik?

Werbung