Direkt zum Inhalt
Imperial-Chef Jared Wiener, Pablo Di Biase, die Imperial Finanzmanagerin Véronique Dautriche und tob-Chef Manfred Knapp nach der Vertragsverlängerung.

Vertragsverlängerung zwischen tobaccoland und Imperial Tobacco

16.04.2018

Imperial Tobacco Austria und tobaccoland haben sich darauf geeinigt, ihre Zusammenarbeit fortzusetzen.

Manfred Knapp, General Manager von tobaccoland, und Jared Wiener, Market Manager von Imperial Tobacco Austria freuen sich über die Kontinuität der Kooperation. „Mit tobaccoland haben wir einen zuverlässigen und starken Vertriebspartner, der die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den österreichischen Trafikantinnen und Trafikanten optimal ergänzt“, so Imperial Tobacco Geschäftsführer Jared Wiener. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wird zudem auch intensiviert, wodurch Imperial Tobacco Vertrieb und Marken für die nächsten Jahre klar gestärkt sieht. Für tobaccoland ist diese Vertragsverlängerung nicht unwichtig, ist Imperial Tobacco doch  nach JTI der zweitgrößte Partner des Großhändlers. Über die Dauer der Vertragsverlängerung ist nichts bekannt.

Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
07.12.2020

Die Imperial-Marke Skruf rundet ihr Portfolio nach oben ab.

Produkte
07.12.2020

Die beliebte ­Connoisseur-Linie erhält mit der ­Connossieur (ja, die Schreibweise ist ­offenbar Absicht) No. 2 Zuwachs.

Produkte
07.12.2020

Seit Monatsbeginn gibt es von JTI mit der Sorte Smooth Mint X-Strong ein neues Nordic Spirit-­Familienmitglied.

Für die meisten Trafikanten bedeutet die Umstellung lediglich, einen neuen Wartungstechniker kennenzulernen.
Meldungen
07.12.2020

Statt je nach Bundesland unterschiedlicher Servicepartner, liegt das Automatenservice bei tobaccoland künftig bundesweit in der Hand eines einzigen Unternehmens. 

Die Camel Dark Blue gibt es ab November als KingSize oder 100s.
Produkte
12.10.2020

Die neue Camel Dark Blue passt in der Stärke genau zwischen die kräftige Yellow und die mildere Blue.

Werbung