Direkt zum Inhalt
Imperial-Chef Jared Wiener, Pablo Di Biase, die Imperial Finanzmanagerin Véronique Dautriche und tob-Chef Manfred Knapp nach der Vertragsverlängerung.

Vertragsverlängerung zwischen tobaccoland und Imperial Tobacco

16.04.2018

Imperial Tobacco Austria und tobaccoland haben sich darauf geeinigt, ihre Zusammenarbeit fortzusetzen.

Manfred Knapp, General Manager von tobaccoland, und Jared Wiener, Market Manager von Imperial Tobacco Austria freuen sich über die Kontinuität der Kooperation. „Mit tobaccoland haben wir einen zuverlässigen und starken Vertriebspartner, der die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den österreichischen Trafikantinnen und Trafikanten optimal ergänzt“, so Imperial Tobacco Geschäftsführer Jared Wiener. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wird zudem auch intensiviert, wodurch Imperial Tobacco Vertrieb und Marken für die nächsten Jahre klar gestärkt sieht. Für tobaccoland ist diese Vertragsverlängerung nicht unwichtig, ist Imperial Tobacco doch  nach JTI der zweitgrößte Partner des Großhändlers. Über die Dauer der Vertragsverlängerung ist nichts bekannt.

Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
15.04.2019

Die E-Zigarette von Imperial setzt neue Impulse.

Produkte
15.04.2019

Die Familie der ­Nikotinlutschsäckchen von Skruf ­Super White wird größer.

Produkte
15.04.2019

Die mit 6. Mai eingeführte Toscano Marzi vereint den bekannten Kentucky-Tabak mit karibischer Machart und ist die erste Toscano mit Umblatt. 

Sophie Hogg mit einer myblu der neuen Color Edition.
Meldungen
15.04.2019

... erklärt die neue Imperial-Geschäftsführerin Sophie Hogg in ihrem ersten Interview mit der Trafikantenzeitung.

Produkte
19.03.2019

Die Granduca (Großer Führer) ist jenem toskanischen Herrscher gewidmet, der erstmals Tabak in Italien kultiviert hat: Cosimo I.

Werbung