Direkt zum Inhalt

Virenschutz geht auch kreativ!

28.03.2020

Es muss nicht immer die bereits allgegenwärtige Plexiglas-Aufstellscheibe sein, um besser vor Ansteckung geschützt die eigene Trafik in Betrieb halten zu können.

Durch die neue Gegensprechanlage ist nun auch die Kommunikation mit den Kunden sowohl gut, als auch sicher vor Ansteckung.
Selbst eine dünne Folie ist besser als nichts - gedacht, gemacht.

Manchmal ist eine Trennscheibe zwischen Verkäufer und Kunden zu wenig - dann nämlich, wenn das Geschäft an sich so klein ist, dass die empfohlenen Mindestabstände im Inneren nicht eingehalten werden können. Vor diesem Problem stand Kevin Roger Friedl mit seiner Bahnhofstrafik in Traiskirchen. Das Problem wurde dadurch verschärft, dass der Kiosk auch noch zwei Eingänge hat: einen von der Parkplatz- und einen von der Gleis-Seite. Versuche mit Zetteln an den jeweiligen Türen, das Geschäftslokal bitte nur einzeln zu betreten, funktionierten nicht. Friedls Lösung: Die Türen zusperren und dennoch offen haben. Dazu ließ er sich von seinem Glasermeister Ausnehmungen in die Seitenscheibe schneiden - eine Durchreiche für Ware und Geld und eine "Gesprächsöffnung", die mit Frischhaltefolie bespannt war. Letztere kann nun verschlossen werden, nachdem Ende der Woche eine Gegensprechanlage installiert wurde.

Kreative Bastellösung

Bis zur Lieferung der Plexiglas-Trennscheiben hat die Trafik Heindl am Franz Josefs Bahnhof in Wien eine kreative Übergangslösung gefunden: Sie besteht aus Foliengeschenkpapier und ist in Minuten gebastelt. Die Rolle mit der Folie ist oben am Regal befestigt, die Folie selbst am Verkaufspult. Dazu eine mit der Schere geschnittene und per Klebeband gegen Weiterreissen gesicherte Durchreiche - fertig. Benjamin Heindl hat diese Lösung für beide Kassenplätze durchgezogen. Es mag lustig aussehen, die Kunden durch das Sternchenmuster der Verpackungsfolie zu bedienen, funktioniert aber: Auch die Folie verhindert die direkte Tröpfcheninfektion. Und gegen im Raum schwebende Viren ist auch die Plexiglasscheibe wirkungslos.

Haben auch Sie ungewöhnliche Ansätze in der derzeitigen Ausnahmesituation? Dann senden Sie uns bitte Ihre Idee, am besten gleich mit Bild!

Werbung

Weiterführende Themen

Eine zertifizierte FFP2-Schutzmaske und ein Desinfektionstuch sind automatentauglich verpackt.
Meldungen
26.05.2020

Wie oft kommen Konsumenten vor einem Geschäft drauf, ihre Maske zu Hause vergessen zu haben? Und schließlich müssen die Nase-Mund-Masken nach einer gewissen Verwendungszeit auch ausgetauscht ...

Meldungen
25.05.2020

Die Österreichischen Lotterien statten ihre Vertriebspartner mit Mund-Nase-Masken und Desinfektionsmittel aus.

Meldungen
25.05.2020

Die Monopolverwaltung hat sich genau angesehen, wie sich die Umsätze der Tabakfachgeschäfte und -verkaufsstellen durch Corona, Shutdown, Home-Office und Grenzschließungen verändert haben. Auch die ...

Messeveranstalter Westfalenhallen Dortmund hofft, die InterTabac im heurigen Jahr zwar mit hohen Hygieneauflagen, aber dennoch abhalten zu können.
Meldungen
13.05.2020

Messen und Veranstaltungen sind seit dem Frühjahr 2020 durch behördliche Auflagen verboten. Jüngste Entwicklungen machen Hoffnung auf Durchführung von Fachmessen und –kongressen in absehbarer Zeit ...

Für viele Trafikanten ist die Gala des BAT-Trafikantenaward der eigentliche Grund, nach Salzburg zu kommen. Fast 600 Kollegen, Essen, Trinken, die Auszeichnung besonderer Menschen und die gute Stimmung in der großartigen Location werden wir heuer vermissen.
Meldungen
12.05.2020

Im Gefolge der Messeabsage wird auch der BAT-Award mit seiner beliebten Gala für heuer Corona-bedingt abgesagt.

Werbung