Direkt zum Inhalt

Zukunftsängste – Zukunftshoffnungen

03.12.2008

Die Zeit um Neujahr herum weckt die Neugier, einen Blick in die Zukunft zu tun. Die British American Tobacco-Stiftung für Zukunftsfragen hat sich für ihre Prognosen das Jahr 2030 als Zeithorizont gewählt - unter der Devise "So wollen wir 2030 leben, so werden wir 2030 leben - packen wir's an!" In neun europäischen Ländern - darunter auch Österreich -wurden die Zukunftserwartungen erhoben.

Die "Österreichische Trafikantenzeitung" sprach mit Dr. Ulrich Reinhardt, geschäftsführendem Vorstandsmitglied der BAT-Stiftung, über die Zukunftshoffnungen und Zukunftsängste der Österreicher. Ein einmal etwas anderer Fachmagazin-Beitrag, der Perspektiven über die Entwicklung des Arbeitsmarktes, der Familie, der Gesundheitspolitik und andere Themen mehr zu erkennen gibt. Albert Einstein hat einmal gesagt: "Mich interessiert vor allem die Zukunft, denn das ist die Zeit, in der ich leben werde." Was wir uns von ihr erwarten und was uns in der Zukunft erwartet, das lesen Sie in der kurz vor den Feiertagen erscheinenden Dezember-Ausgabe der "Österreichischen Trafikantenzeitung".

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
15.09.2020

Von Hand in der Manufaktur Lucca gerollt ist die Nobile eine typische Toscano, und doch anders.

Produkte
15.09.2020

Das Verbot von Menthol und geschmacksgebenden Aromen gilt bekanntlich nur für fertige Zigaretten - Stopfer können ihrem Lieblingsgeschmack treu bleiben. Und ehemalige Klick-Raucher zu Aroma- ...

Die Puros aus Peru kommen in einer Kiste mit der Form einer klassischen Inka-Pyramide.
Produkte
15.09.2020

Die Marke Inca traut sich, aus dem sonst gerne als Würztabak in Blends verwendeten peruanischen Tabak eine Puro zu kreieren.

Überschaubare Systemvoraussetzungen, gute Gewinnschancen: Radio Trafik belohnt die Neuanmeldung.
Meldungen
14.09.2020

Unter allen einlangenden Anmeldungen werden Geldpreise in Höhe von insgesamt 6.000 Euro verlost. Und der Einsendeschluss wurde nun bis 31. Oktober 2020 verlängert!
 

Meldungen
14.09.2020

Der Marktführer sowie die Nr. 2 bewegen sich mit 1. Oktober preislich nach oben – und man darf hoffen, dass der Rest der Industrien folgen wird. 

Werbung