Umfrage Nikotinprodukte

Umfrage: Wie entwickeln sich Alternativprodukte mit Nikotin?

Umfrage
19.04.2022

 
Diesmal haben über 300 Trafikanten die Fragen unserer monatlichen Umfrage beantwortet.

Die Ergebnisse

Mit 49 Prozent berichtet eine knappe Mehrheit von wachsenden Mengen bei Heets und Pouches bei stagnierendem oder gar schrumpfendem Umsatz mit E-Zigaretten. Weitere 46 Prozent sehen alle Segmente im Wachsen; nur fünf Prozent meinen, es verändere sich nichts.

Das mit Abstand schnellste Wachstum legen die Heets von Iqos hin, die Nikotinpouches sehen 31 als Wachstumsmarkt und nur 4 Prozent erleben ein Plus bei E-Zigaretten. Das betrifft aber fast ausschließlich die derzeit boomenden Einweg-E-Shishas sowie einige wenige Kartuschensysteme.

Doch je gefragter die Produkte sind, desto schwieriger ist offenbar – speziell bei den E-Shishas – auch ihre Liefersituation. 

Bei den Heets wird mehrfach in den Kommentaren bekrittelt, dass nur eine kleine Auswahl der in Europa erhältlichen Varianten auch bei uns verfügbar ist – die Nachfrage nach einer höheren Vielfalt wäre sehr wohl gegeben. Und vielfach wird Unverständnis darüber geäußert, dass die Iqos-Geräte nicht in allen Trafiken verkauft werden können, während aber das Personal sehr wohl zur Beratung jener Kunden aufgesucht wird, die ihre Geräte aus Quellen außerhalb der heimischen Trafiken bezogen hatten.

Die vollständige Umfrage samt Kommentaren finden Sie ab 20. April in der druckfrischen Printausgabe der Trafikantenzeitung.

Renner und Penner unter den Zigaretten-Alternativen
Welche Alternativprodukte wachsen derzeit am schnellsten - Tabak zum Erhitzen, Pouches oder E-Zigaretten und andere Dampfgeräte?