Direkt zum Inhalt
Dr. Franz Pietsch, Sektionschef im Gesundheitsministerium und federführend bei der TPD2-Umsetzung,bewies seine Qualitäten als reiner Überzeugungstäter. Nicht ins Weltbild passende Information wird negiert.
Meldungen

Dampfer Felix Huber wurde Zeuge, wie ein Sektionschef des Gesundheitsministeriums weltweit anerkannten Wissenschaftlern die Expertise abspricht, weil deren Ergebnisse nicht zu seiner Überzeugung passen.


Werbung

Advertorial

08.05.2017

Und mit ein bisschen Glück sogar LIVE! Zu gewinnen gibt‘s 2x2 VIP-Tickets für die tipp3 Loge, beim Spiel SK Rapid Wien - SK Sturm Graz, im neuen Allianz Stadion ...

Andreas Schiefer ist mit Blick auf die Gespräche mit dem Finanzministerium vorsichtig optimistisch - doch es liegt noch keine Regierungsvorlage auf dem Tisch ...
Meldungen
23.05.2017

Der stellvertretende Bundes- und Wien-Obmann Andreas Schiefer hat mit einigen aktuellen Entwicklungen keine Freude.

Wer die erste Frage mit "Personal reduziert" beantwortete bekam Frage 2 gestellt.
Meldungen
23.05.2017

Entwicklungen bei der Anzahl und Stundenzahl der Mitarbeiter sind ein guter Indikator dafür, wie es einem Geschäft und einer Branche geht. Wir haben nachgefragt.

Advertorial

10.04.2017

Da bewegt sich was: Mit einer Flotte von 20 Lkws fährt BIC® neue Wege – auf Bundes- und Landstraßen und vor allem auf Autobahnen. Für ein Jahr, mit rund 59,280 Mio. Sichtkontakten. Unübersehbar ...

Die Hongkong-Chinesin Chan hatte die WHO 10 Jahre geführt. Bei Epidemien hatte die Organisation versagt, der Kampf gegen den Tabak war wichtiger.
Meldungen
23.05.2017

Nach 10 Jahren und einer äußerst ambivalenten Bilanz entbrannte in der Weltgesundheitsorganisation der Kampf um die Nachfolge der Anti-Tabak-Kreuzritterin Margaret Chan. Nun rückt ein Äthiopier in ...

Die BrandBoxx bietet regelmäßig den Rahmen für Schuh-, Sport-, Bekleidungsmessen und viele weitere Termine.
Meldungen
17.05.2017

„Der Run auf die Ausstellungsfläche hat begonnen“, meldet Veranstalter BCC auf Anfrage der Trafikantenzeitung. 

Eine Messe nur für die Tabakbranche - mit neuem Konzept und ohne unsinniges Rauchverbot
Meldungen
15.05.2017

Nach dem gestrigen Sondernewsletter sorgt das Konzept einer eigenständigen Fachmesse für die Tabakbranche MIT Raucherlaubnis für hohe großes Interesse auf Seite der Aussteller.

Werbung
Gut gemacht! Innerhalb von nur drei Tagen wurde das Finanzministerium mit Faxen und Mails geradezu geflutet. Das blieb nicht unbemerkt.
Meldungen
27.04.2017

Die Geschlossenheit, mit der die österreichischen Trafikanten dem Aufruf ihrer Landes- und Bundesgremien nachgekommen sind, hat im Finanzministerium Eindruck hinterlassen.

Offensichtlich muss die Branche richtig laut werden, um im Finanzministerium gehört zu werden.
Meldungen
24.04.2017

Die bisherigen Gespräche im Finanzministerium zur Anhebung der Mindesthandelsspanne zum 1. Juli 2017 sind ergebnislos verlaufen. Das Bundes- sowie die Landesgremien der Trafikanten fordern nun ...

MVG-Chef Hannes Hofer sieht zahlreiche Kritikpunkte bereits durch seine bisherige Arbeit entkräftet.
Meldungen
21.04.2017

Nachdem sich die APA einige "Rosinen" aus dem 88seitigen Bericht herausgepickt hatte berichteten alle Medien das Selbe. Wir haben etwas genauer hingesehen.

Mit 16 Jahren sollen Jugendliche künftig Wählen gehen, Mopedfahren und Schulden machen dürfen - die Wahl ihres Genussmittels wird ihnen aber nicht zugetraut.

Wenn es gegen den Tabakgenuss geht, sind sich die Bundesländer ausnahmsweise einig – ab 2018 soll das Mindestalter für Kauf und Konsum von Tabak bei 18 Jahren liegen.

Ein Bild aus besseren Zeiten: Wer 2017 am eigenen Messestand raucht oder dies seinen Kunden erlaubt, kann sich schon mal auf teuren Ärger mit Gesundheitsministerium und Messeveranstalter einstellen.

Die Bombe vom Rauchverbot auf der Tabak-Fachmesse ließ Veranstalter Reed Ende März unter den Ausstellern platzen.

Auf den Besuch einer Tabakfachmesse mit Rauchverbot will fast jeder zweite Trafikant schon aus Prinzip verzichten. Weitere 36 Prozent sehen die Messe dadurch fachlich entwertet.

An den Messeständen der bisherigen Salzburger Messe soll das Rauchen künftig verboten sein. Wir haben uns umgehört, wie die Fachbesucher auf diese Änderung reagieren.

Die wachsende Nachfrage nach preisgünstigem und ausgiebigem Volumentabak wird nun auch von Mark1 mit einer Erweiterung der bisherigen Produktfamilie bedient.

Der Marlboro-Mutterkonzern setzt zunehmend auf den Markt risikoreduzierter Produkte. Eine Einstellung der erfolgreichen Zigarettenmarken ist dennoch nicht sooo bald zu erwarten ...

Preisanhebungen und risikoreduzierte Produkte kompensieren die Rückgänge im Bereich der traditionellen Tabakzigarette.

Mit gutem Beispiel voran: Philip Morris erhöhte die Preise seiner Kernmarke – an der sich der gesamte öster­reichische Tabakmarkt orientiert – um 20 Cent. Die anderen Anbieter zogen großteils voll mit.

Mit 1. April gilt der neue WAP von 4,58 Euro sowie die Anhebung der spezifischen Steuer um drei Euro pro Tausend.

Josef Prirschl ist für die nächsten Monate - zumindest bis zum Beschluss der Tabaksteuer ab 2018 - vorsichtig optimistisch, dass die Preise halten werden.

Nach Mengenverlusten zum Jahresende 2016 und einer weit unterdurchschnittlichen Steigerung des WAP schrillen die Alarmglocken in der Branche.

Der erste große Optimismus ist vorüber - nun entwickelt sich das Geschäft rund um die E-Zigarette recht uneinheitlich

Dank Versandhandelsverbot und damit einhergehender Marktbereinigung müsste das Geschäft rund um E-Zigaretten eigentlich besser als je zuvor laufen.

Das passiert selten: Die neue Gesundheitsministerin ist Medizinerin UND kennt ihre Haus nach 6 Jahren als Sektionschefin gut.

Der mit dem Tod Sabine Oberhausers vakant gewordene Ministersessel wurde nun mit einer Medizinerin neu besetzt.

Sabine Oberhauser, die ihre Amtsgeschäfte als Gesundheitsministerin erst vor Kurzem an ihren Parteikollegen Stöger übergeben hatte, ist ihrer Krebserkrankung erlegen.