Zertifizierte E-Liquids von Steamzone

24.06.2015

Von: Redaktion Trafikantenzeitung
Die hauseigenen Liquids von Steamzone werden nicht nur mit Beipacktext ausgeliefert - in wissenschaftlichen Tests wurde auch jegliche Toxizität ausgeschlossen.
Egal in welchem Aroma und ungeachtet der Dosierung zeigten sich die Zellkulturen völlig unbeeindruckt.
Egal in welchem Aroma und ungeachtet der Dosierung zeigten sich die Zellkulturen völlig unbeeindruckt.
Die Liquids wurden getestet und für gesundheitlich unbedenklich befunden.
Die Liquids wurden getestet und für gesundheitlich unbedenklich befunden.

Dazu hatte sich die Dartsch Scientific GmbH, Institut für zellbiologische Testsysteme, drei Liquids mit der maximalen Nikotindosierung von 18 mg/ml genau angesehen. Zellkulturen menschlicher Lungenzellen wurden unterschiedlichen Konzentrationen der Liquids ausgesetzt.

Liquids sind gesundheitlich unbedenklich
In keiner der getesteten Konzentrationen konnte ein akuttoxischer Effekt beobachtet werden. Im Gegensatz dazu bewirkte der Rauch nur einer einzigen Tabakzigarette im gleichen Testsystem bereits in vielfach niedrigerer Konzentration ein ausgeprägte Absterben der Zellen.

Diese Versuche wurden mit drei Geschmacksrichtungen (Menthol, Water-Melon, American Red) in der stärksten angebotenen Nikotindosierung durchgeführt. Da weitere Aromen ebenfalls für den Einsatz in Lebensmitteln freigegeben sind kann das Untersuchungsergebnis stellvertretend für die gesamte Linie der Steamzone Premium E-Liquids gelten.